Imperial Cleaning

World Badminton

United States Census Bureau.

Die neuen 5er des CFG und der CFR sind da!

Mitgliederbereich

The battle opened on April 1, and ended with an American victory three days later. Opposing the Third Army's 80th Infantry Division were an infantry replacement battalion, some heavy tanks, and anti-aircraft guns.

The defense of Kassel did not materially impede the Allied advance, and, one month after the battle ended, Germany was forced to capitulate. After the Ardennes Offensive , the U.

Third Army had pushed east and southeast into Germany, capturing Pruem and Trier. First Army was marching on Paderborn , the Third Army moved on a roughly parallel course further to the east to cover the First Army's right flank [2] and prevent any German attempt to relieve their troops trapped in the Ruhr Pocket.

After Frankfurt, Kassel was the largest city in Hessen , having had a population of , in Much of Kassel's center lay in ruins as the city had been bombed 40 times by the Allied air forces. Among the bombing targets in the city was the Henschel factory complex, which produced Tiger II tanks. Besides the tanks and AA-guns, the Germans had several hundred men of the 15th Armored Infantry Replacement and Training Battalion [5] with which to defend the city.

The German high command had designated Kassel a Festung fortress with dire orders to "resist to the last round". In the event, however, the designation of the city as Festung had little impact on the outcome of the battle. In command of the city's defense was Generalmajor Johannes Erxleben, [6] a communications officer with little battle experience. Third Army, resulting in damage or destruction to six U.

The German tanks, however, were forced to retreat when their unit was subjected to heavy artillery fire. The 80th Division's third regiment, the th Infantry, was in divisional reserve.

By the end of the day, western and southern suburbs of Kassel had been occupied by the Americans. In the south, German infantry of the 15th Battalion mounted 15 half-tracks and, supported by about 12 tanks, moved south and surprised elements of the 1st Battalion, th Infantry. The subsequent exchange of fire saw six U. The German infantry was separated from their tanks by enfilading fire from U. The German tanks continued south until they were struck by an American mm artillery barrage that destroyed two tanks with direct hits.

A second and similar German assault was less successful and also repelled by artillery fire. Having reorganized, 80th Division troops, with the support of M16 half-tracks that mounted four heavy machine guns, closed on the German Kaserne from which the attack the previous day had originated.

M16's of the rd Anti-Aircraft Artillery Heavy Weapons Battalion subjected the German base and its defenders to blistering fire and forced the capitulation of the base's garrison.

The underpass was blocked by a German self-propelled gun whose fire commanded the approach to the underpass. After American attempts to take the embankment were repelled by Germans dug in on the other side, the regiment's 1st Battalion managed to cross the embankment to the northwest and approached the German positions from the flank.

Early on the morning of April 3, the battalion took the surrender of some German troops who believed their defensive position was compromised. Fighting in Kassel was house-to-house from April 2, but the German defenders were too few to defend effectively and the U. August in Hannover unterzeichnet. Am Mittwoch, den In Niedersachsen und zwei weiteren angrenzenden Bundesländern starten die Sommerferien.

Boris Pistorius und weitere Kooperationspartner haben den Ferienanfang in Niedersachsen zum Anlass genommen, gemeinsam an die Öffentlichkeit zu appellieren, auch bei möglicherweise stressigen Autofahrten in die Ferien aufmerksam und wachsam für die Notsituationen anderer zu bleiben. Juni im Stadtteilzentrum KroKus in Hannover. Das Ziel war für alle Beteiligten klar: Sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und bester Lotse oder beste Lotsin in ganz Niedersachsen werden!

Etwa Mitglieder und Delegierte aus den niedersächsischen Orts- und Kreisverkehrswachten kamen zur diesjährigen Mitgliederversammlung der Landesverkehrswacht Niedersachsen e. Mai im Hotel Wienecke XI. Jetzt ist es wieder so weit - der letzte Schnee ist geschmolzen und die Frühjahrssonne lässt sich verstärkt blicken. Jetzt jedoch ist auh die absolut richtige Zeit, an ein Motorrad-Sicherheitstraining zu denken, um optimal auf die erste - sichere - Ausfahrt vorbereitet zu sein.

Erste Termine stehen fest. Erkundigen Sie sich gleich jetzt, wann und wo ein Training auch in Ihrer Nähe stattfindet. Auf dem Weg zur Einsatzstelle fehlt oft das richtige Verständnis der anderen Verkehrsteilnehmer, schnell freie Bahn zu schaffen.

Um die Arbeit der Rettungskräfte zu erleichtern, stellt die Landesverkehrswacht Niedersachsen nun Aufkleber für die Heckscheiben zur Verfügung. Das Motiv ist dasselbe wie auf den Autobahnspannbändern und soll auf einen Blick zeigen, wohin man zu lenken hat. Ab sofort gelten härtere Strafen für Verkehrssünder. Die neuen gesetzlichen Bestimmungen sind rechtswirksam. Die Landesverkehrswacht informiert über die wesentlichen Änderungen.

Die Kernbotschaft der neuen Präventionskampagne: Parken auf Geh- und Radwegen gefährdet andere Verkehrsteilnehmer!

Der niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, und weitere Partner haben den Ferienanfang in Niedersachsen zum Anlass genommen, gemeinsam an die Öffentlichkeit zu appellieren, auch bei möglicherweise stressigen Autofahrten wachsam für die Notsituationen anderer zu bleiben.

Mit Beginn der Fahrradsaison startet in Niedersachsen eine neue Verkehrssicherheits-Kampagne, mit dem Ziel das Tragen von Fahrradhelmen zu fördern. Die Landesverkehrswacht Niedersachsen e. Gemeinsam mit der Landesverkehrswacht Niedersachsen e. Notbremssysteme für schwere Lkw bitte nicht mit Abstandsreglern verwechseln und immer aktiv lassen! Mehr informationen zu unterschiedlichen Funktionsweisen von Abstandsreglern und Notbrems-Assistenzsysteme finden Sie in unserem Wissensblatt Nr.

Auf der A 2 ist die überproportionale Beteiligung von Lastkraftwagen an der Verursachung von Unfällen besonders auffällig. Unfallursächlich ist dabei in vielen Fällen menschliches Fehlverhalten, wie beispielsweise zu geringer Sicherheitsabstand und Unaufmerksamkeit sowie Ablenkung wodurch oft ein Stauende übersehen wird.

Diese Unfälle können durch den gezielten Einsatz moderner Fahrerassistenzsysteme deutlich reduziert oder zumindest die Folgen gemindert werden. Hintergrundinformationen der Landesverkehrswacht Niedersachsen zum aktuellen Stand sowie zu Empfehlungen für Hersteller und Gesetzgeber.

AutoScout24: Europaweit der größte Online-Automarkt.