Imperial Cleaning

Das AutoScout24 Werkstattportal.

Gallen, bin aber nicht Ortsgebunden. Alle Infos zum Konzert und zur Teilnahme findet ihr hier.

Fickgeschichten kostenlos

Themen dieses Artikels

Jedet treffen war fast ein KAmpf ,dann immer wunderbar, aber hinterher immerwieder Distanz, usw. Er war fazinierend und hat mir alles immer mit Seiner logik auch dagelegt, ich war so vernebelt und durch seine ganze Person nd Möännlichkeit, Erotik und unsere stundenlangen Gespräche m was eigentlich? NUn habe ich ihn 1 JAhr nicth gesehn und begreife langsam, dass DAS ALLES wenig bis nciths mit mir und meinem kübrigens leibevollem zugewandten und natürlich naturbedingt aber oft weinerlichem Verhalten zu tun hat, sonder dass das die Störung sit.

Mit der Zeit wirst du es erkennen auch emotinal Abstand fiden und dannklarer sehen und ihn weniger idealisieren. ALso ich brauche lange und werde erst langsam nüchterner. Es ist nun 1 Jahr vorbei. Zack, nie wieder hörte ich von ihm, das kränkte doch. Aber heute sehe ich dadurch ,dass ich austauschbar bin und er sehr stolz. Es ist ein Traum a für mich. Selten habe ich so solche Leidenschaft,so einen schönen facettreichen Mann erlebt udn dadurch soviel Schmerz erlebt.

Ich weine immer noch. Gib dir Zeit und nimm keinen Kontakt mehr auf. Narzissten, Psychopathen,Egomanen was auch immer ihn antreibt, ändern sich nicht. Und sie lieben nicht uns,sie lieben sich. Hallo corry, auch ich habe mir vor 12 Monaten eine Narzisstin eingefangen… die ersten Wochen traumhaft schön und voller Liebe , dann mein Geburtstag,sie schickte mich weg, sie wollte ins Sportstudio… nichts mit Essen gehen.

Demütigen, Schikanen und anderseits Liebesbezeigungen ihrerseits… Pläne für die Zukunft werden gemacht und zwei Tage später nicht mehr von gesprochen, die Beziehung wird dann kurzzeitig beendet und nach ein paar Tagen oder Wochen wieder aufgenommen! Ich fühle mich wie ein Schwamm der versucht die Zuneigung von ihr auf zu saugen. Immer lässt sie sich eine Tür offen um dann wieder mit mir Kontakt aufzunehmen um und ich selber für mich auch kein Ende.

Ich habe jetzt herausgefunden dass die Auszeit die die sie gebraucht hätte für sich genutzt hat um Alkohol zu trinken. Und die Aussagen belaufen sich jetzt auf zwei bis dreimal im Monat jeweils auf Tage. Also zusätzlich auch noch ein Alkoholproblem was sie verheimlicht. In den zwölf Monaten hat sie die Beziehung vier mal beendet und jedes Mal wieder den Kontakt aufgenommen wohl um mich weiter zu quälen.

In der letzten Woche hatten wir wieder zueinander gefunden dachte ich jedenfalls hätten jetzt Pläne für die Zukunft sie würde zur Therapie gehen sie hat mich vollkommen in Sicherheit gewogen. Und hat jetzt wieder die Beziehung beendet hat mir meine Sachen in die Wohnung gestellt und mir meinen Schlüssel auf den Tisch gelegt. Sie hat mir eine ganz miese WhatsApp Nachricht geschrieben und mir jeglichen.

Ich werde jetzt nicht mehr hinterher laufen ich werde mich jetzt tot stellen und auf nichts mehr reagieren. Tu das ,waghre den Rest deiner Selbstachtung. Es ist peinlich und widerlich , wie wir uns behandeln, was wir mit uns machen lassen. Er suchte trotzdem, obwohl er eine neue hatte immer wieder den Kontakt zur mir und wollte unbedingt mit mir befreundet bleiben. Als ich dies ablehnte, wurde er richtig sauer und wertete mich richtig ab. Nach einer gewissen zeit, bekam ich eine sms von ihm, wo er mir seine neue Nummer mitteilte, um mich dann im gleichen Atemzug wieder zu ignorieren.

Da stellt sich mir doch die frage, was das soll und wo zu die Nummer?? Zwei tage später, teilte er mir dann mit, dass er jetzt gehen wird und das er kein kontakt wünscht. Als ich darauf keine antwort gab, schrieb er mir das selbe nun nochmal um sich zu vergewissern, dass ich das auch verstanden habe. Was soll das, dass ist doch völlig widersprüchlich? Er muss sicherstellen, dass er für Sie noch nicht verloren ist und das er jeder Zeit zu Ihnen zurückkehren kann — sozusagen als ein sicheres Netz, wenn es mit der anderen nicht klappt.

Er braucht das Gefühl, begehrenswert zu sein und je mehr Frauen ihm das Gefühl geben, desto mehr erhebt es sein Selbstwertgefühl. Das würde ja dann auch bedeuten, dass er in der Regel immer wieder auf seine alten kontakte zurück greift, sofern der Kontakt nicht abgebrochen wird. So gesehen ist man eine leere Baterie, die in der Ladestation liegt. Habe ich das jetzt so richtig verstanden? Er sucht sich Opfer, die er anzapfen kann. Ist der Tank leer, geht er weiter.

Ist im Tank noch etwas vorhanden, stellt er sicher, dass der Zugang auch erhalten bleibt. Deshalb reagieren sie so wie Kleinkinder im Sandkasten: Ignorieren ist das Allerbeste. Austrocknen lassen, wie mein lieber Ehemann, der ganz anders erwachsen ist, immer sagt. Alles Gute und viel Glück. Wir sind seit 5 Monaten getrennt.

Er hat den Blickkontakt gesucht und mich später immer wieder angelächelt. Er wollte unbedingt wissen, ob es in meinem Leben schon jemand anderen gäbe.

Er würde sich dann so sehr für mich freuen. Er könnte sich immer noch eine Freundschaft mit mir vorstellen, gab er vor. Wenn es mich zu sehr schmerzen würde, dann könnte er dies verstehen. Dann würde er sich gerne an meinem Geburtstag wieder melden. Eine Beziehung könnte er sich nicht mit mir vorstellen, denn ich war ihm zu stressig.

Bin angeblich keine Kompromisse eingegangen, hätte alles falsch verstanden, ich wäre zu empfindlich, hätte mir nichts von ihm angenommen usw.

Alles in allem hatte er mich an diesem Abend wieder total vernebelt. Ich bin auf nichts eingegangen, aber frage mich, was er bezweckt? Was bedeutet das alles? Hallo Lilly, ich denke, es handelt sich um die Warmhalte-Taktik des Narzissten. Er prüft mal vorsichtig, wie die Chancen sind, versucht weiterhin in Ihrem Leben eine Präsenz zu bekommen, um Sie dann in einem schwachen Moment wieder zurückzugewinnen und dann mit denselben Spielchen weiterzumachen.

Vielleicht möchte er Sie auch nur als Affäre missbrauchen!!?? Unterliegen Sie nicht zu schnell seiner Verführung, sondern prüfen Sie erst sorgsam, was er wirklich vorhat.

Ich bin seit fast zwei Jahren von meinem Expartner getrennt. Teilweise hab ich dann Kontaktsperre dann wiederum bin ich doch darauf eingegangen. Habe nach sehr langer Zeit ihm vor 3 Tagen eine sms geschickt, dass ich ihn vermissen würde und ob er mich auch vermissen würde. Ich hatte einiges aufgezählt, was ich alles vermisse, ich habe keine Erwartungen und er hat für sich die richtige Entscheidung getroffen, habe ich dazu ergänzt. Er hat mir zwei Tage später geantwortet, er würde auch das alles vermissen und zu vergessen sei leider nicht zu einfach.

Er wollte mir das alles zwar sagen, hat es aber nicht, weil er mich nicht verletzen möchte. Gleichzeitig hatte er auch noch geschrieben, dass ich wenn er mich versucht zu erreichen, nicht darauf eingehen würde.

Er würde einfach wissen wollen, wie es mir geht…. Ehrlich gesagt, ich bin am verzweifeln, was das zu bedeuten hat und wie soll ich jetzt darauf reagieren oder antworten? Hallo zusammen, ich bin per Zufall auf diese Seite gestossen und habe mich irgendwie wiedererkannt.

Ich hoffe ihr rennt nicht mit Mistgabeln und Fackeln hinter mir her. Weshalb ich mir dies überlege ist, eine 1 monatige Beziehung die so schnell vorbei war, wie sie begonnen hatte. Ich hab online meine Traumfrau gefunden und kennengelernt. Bei der ersten Verabredung hatten wir uns sage und schreibe 7h am stück unterhalten… es folgten die darauffolgende Woche abendliche Telefonate von jeweils h.

Sie teilte mir von Anfang an mit, dass Sie ein sehr gefühlvoller Mensch ist und Sie jeden Tag aufs neue vom Partner Liebesbekundungen benötige. Date 2 Wochen später gings dann auch schon zur Sache von ihr ausgehend. Die Woche darauf habe ich div. Es gab den Tag hindurch div. Ich erwiderte dies, nicht sooo euphorisch wie Sie, aber ich erwiderte das ganze, weil ich ebenfalls so fühlte. Woche haben wir dann auch ein verlängertes Wochenende miteinander mit Tagesausflügen verbracht.

Bis zu diesem Wochenende haben wir uns dann div. Im Bett giengs dann weiter, da ich extrem müde war wollte ich eigentlich nur schlafen. Daher habe ich mich von ihr weggedreht und bin irgendwann eingeschlafen aus Angst ich würde Sie verärgern oder verletzen wenn ich ihr gesagt hätte, ich will schlafen, lass mich in Ruhe.

Sie hat mir dann am nächsten Morgen gesagt, dass Sie dies sehr verletzt habe und Sie auch die ganze Nacht kein Auge zugetan hätte. Ich habe mich entschuldigt aber habe es wieder etwas ins lustige gezogen. Woche stand mein Geschäftsprojekt an was mich auch schon ins Wochenende hinein sehr belastet hatte. Ende Woche änderte sich das schlagartig.

Auch am Abend waren ihre Antworten auf meine Nachrichten kurz und knapp. Am Dienstag darauf, hat Sie mir dann mitgeteilt, dass Sie an diesem Tag aufgewacht war und bemerkte, dass Sie keine Zeit für eine Beziehung habe, dass Sie sich eingeengt fühle und Sie nicht Ihr ding durchziehen könne, wie Sie dies wolle, da Sie nun durch die Beziehung eine Verpflichtung eingegangen ist.

Sie müsste nun immer Rücksicht nehmen und planen und das überfordere Sie. Weshalb die Beziehung beenden würde. Dass ich das als Mann nicht verstanden habe und auch noch immer nicht verstehe, dürfte klar sein. Ich war wie weggetreten und mich hats tief getroffen. Ich war sprachlos und konnte keinen klaren Gedanken fassen. Ich hab mich im guten von Ihr verabschiedet und wünschte ihr alles gute.

Hatte mich irgendwie damit abgefunden. Ich konnte die ganze Nacht über nicht schlafen und versuchte das Puzzle zusammenzusetzen. Plötzlich hatte ich das Gefühl, ich müsse mich Ihr mitteilen, wie sehr ich die Zeit mit Ihr genossen habe, dass ich Sie geliebt habe was auch effektiv stimmt und mir erst dann so richtig bewusst wurde, davor konnte ich ihr das nicht sagen aus Angst Sie zu verscheuchen Die Nachricht war extrem lang.

Sie war extremst überrascht und fragte Sich ob Sie die richtige Entscheidung getroffen hätte. Ich sah dann wieder Chancen und bin in die offensive gegangen. Hätte ich ihr doch nur früher gesagt wie ich fühle.

Auf versuche Sie zurückzugewinnen blockte Sie wieder ab, da Sie wieder überforder war usw. Sie hat mir noch geschrieben, dass ich die wundervollste Person wäre, die Sie je kennengelernt hätte und Sie es schade finde mich abzuweisen, aber Sie hätte aktuell einfach keine Zeit für eine Beziehung. Ich solle Ihr Zeit geben und Sie melde sich, sobald Sie mit sich selber im reinen ist, denn Sie habe Gefühle für mich und ich wäre der Mann fürs leben, aber der Zeitpunkt aktuell ist der falsche, Sie hoffe, dass ich dann nicht vergeben bin.

Von Ihr aus kam letzten Freitag das Bedürfnis, dass Sie mich nochmals sehen und anhören wolle, da Sie sich der Entscheidung nicht mehr sicher war, aufgrund der mangelnden Zeit ihrerseits aber erst ende dieser Woche. Es war die schwierigste Woche und ich dachte die ganze Zeit von morgens früh bis abends spät nur an Sie.

Ich musste mich regelrecht vergewaltigen ihr nicht zu schreiben. Ich schwenkte auf die Frage ob Ihr Bedürfnis mich zu sehen noch vorhanden wäre. Sie antwortete, dass Sie aktuell zu viele andere Dinge um die Ohren hätte und es mir vermutlich auch besser ergehen würde, Sie nicht nach so kurzer Zeit wieder zu sehen. Es kam mir vor als wären ihre ganzen Sätze mit falsche Entscheidung, Mann des Lebens usw. Was Sie über ihre Gefühle mir gegenüber gesagt habe meine Sie so und nicht anders.

Aber mit der Zeit würde man anders denken. Da Sie aktuell keinen Platz für einen Mann hätte, eher nein als ja bezüglich ich und ihre Zukunft. Was mich nun darauf gebracht hat, zu denken, dass ich Narzisstische Züge habe resp. Ich habe mich extrem eingesetzt in der Kennenlernphase. Dies war die 2. Ich habe das in den kurzen Zeit extrem genossen und habe sicherlich auch etwas zurückgegeben, aber scheinbar zu wenig.

Als es zu Ende war, hab ich dann wieder den Nachbrenner gezündet und hab alles gegeben gemacht um Sie zurückzugewinnen… wäre dann das um den Finger wickeln. Oder boderline da kenn ich mich nicht so aus.. Danke für deine Nachricht, so hab ichs noch nicht angesehen.. Sie ist aktuell auch völlig down. Ihren Geburtstag hatte ich mit. Eine davon war Happy Birthday auf gitarre lernen Da aber nun Schluss ist hab ichs aufgenommen, ihr Geschickt und so gratuliert.

Dies hat Sie sehr gefreut. Ich wünschte ihr einen wunderschönen Tag und das Sie wenigstens an Ihrem Geburtstag etwas glücklich sein kann. Ihre Antwort darauf, macht mich wieder nicht schlau… Sie meinte, dass ich den grössten Teil für einen wunderschönen Tag schon beigetragen habe…?

Vergiss sie bitte Stefan, sie scheint vollkommen überspannt und du einfach ein emotional angefasstercund verunsicherter Mann. Tu dir das nicht an. Es erscheint problematisch,wirr und ungut. Borderline Persönlichkeitsstörung Zu deiner Beruhigung, Ich kann das durchaus ein wenig beurteilen,arbeite seit Jahrzehnten im Therapeutischen Milieu.

Mach dich nicht zum Hans Wurst. Und das sage ich, eine Frau und eine Person,die einen Narzisszen sehr geliebt hat und mit dieser Begegnung und Trennung nur schwer fertig wird. Du reflektierst Dich ja und bist selbstkritisch. Mir kommt es vor, als wenn sie gewartet hat, bis Sie dich am Haken hat. Und dann plözlich hat sie den Kontakt von Heute auf Morgen auf ein Minimum konzentriert. Der Vater nicht so wirklich. Und das Verhalten der Mutter ihm und mir gegenüber hat mich noch mit krank gemacht.

Ich wette, sobald Du ungewöhnlich für sie reagierst, unvorhersehbar.. Die denken unglaublich manipulativ. Jedenfalls, wenn Sie wirklich Zweifel an Deiner Zuneigung bekommt und Angst haben muss Dich als ihren ständigen Aufwerter verloren zu haben, wette ich, kommt die wieder angekrochen wie ein Würmchen. Aber das soll Dir bitte egal sein. Klar empfinden die etwas im Rahmen ihrer verkümmerten emotionalen Möglichkeiten, jedoch ist das nicht das was man Liebe nennt.

Narzissten sind im Grunde ganz arme Würstchen ohne jegliches Selbstwertgefühl. Sie haben die Stufe des Kleinkindes emotional nie überwunden und sind nicht zu echter Nähe fähig. Weil sie die Menschen, von denen sie geliebt werden, als schwach empfinden eben weil dieser Mensch sie liebt. Da kannst mal sehen, wie das Selbstbild eines Narzissten ist. Er verachtet sich im Grunde selbst und dies zutiefst. Alles ist beim Narzissten zum Selbstzweck. Sogar wenn es oberflächlich so aussieht als täte ein Narzisst etwas für jemand anderen, tut er es IMMER nur für sich selbst.

So nach dem Motto: Aber nbicht aus freien Stücken, und Deine Freude dabei ist alels was mir dabei wichtig ist. Ein Narzisst erwartet dafür ewige Dankbarkeit und Loyalität und perfekt wäre es noch, wenn andere das mitbekommen. Der Schein ist alles für den Narzisst.

Wie ER auf andere wirkt. Aber all diese Dinge kann man bei einem Menschen eh nur durchschauen, wenn man sich extrem mit ihm befasst und lange mit ihm zusammen ist.

Denn er wurde von seiner Mutter körperlich und psychsich gequält in seiner KIndheit. Denn meiner war auch noch psychisch grausam, immer wenn er sich einbildete ich würde ihn eventuell nicht wirklich lieben und selten aber es kam vor, da wurde er sogar handgreiflich. Aber als er mich da hatte, gab es kein Halten mehr. Er hat mich ausgesaugt bis kein ICH mehr übrig war. Er war zu nichts anderem fähig und seine Mutter hat aus ihm das gemacht, was SIE ist.

In der Welt eines Narzissten ist kein Platz für das Ego eines anderen Menschen, lebst Du mit einem Narzisst zusammen verschwindet Dein Ego, es weicht dem des Narzissten, denn anders würde es gar nicht gehen.

Es war wirklich der Horror.. Aber der Mann, mit dem ich zusammen war, war auch ein hoch maligner Narzisst. Also wirklich schlimmste Stufe.

Das ist auch ganz okay und gesund. Aber wir reden hier von einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung. Also die krankhafte Variante. Ich wünsche Dir alles Gute und werd sie los und wenn sie dann ankommt, das wird sie nämlich, selbst wenn es auch nur aus offenbar vordergründig fadenscheinigen Gründen ist.. Und dann wird sie dich umgarnen vom Feinsten die wissen genau worauf man anspringt und Du wirst geneigt sein nachzugeben. Und ich möchte jetzt nicht den falschen Eindruck erwecken, als wären Narzissten sowas wie böse Dämonen, die ganz genau wissen was sie da tun.

Das ist ja gerade das schlimme. Wüsstemn sie es könnten sie es ändern. Wahrscheinlich kapieren die es deswegen auch nie und sehen es einfach nicht ein. Sie sind so auf sich selbst bezogen und setzen alles immer in Relation zu sich und können absolut keien Abstand..

Aber das sind alles leere Worte, sie wissen was sie sagen müssen, damit ihr Gegenüber das tut was sie möchten, aber sie verstehen den Inhalt der Worte nicht wiklich, bzw. Ich kann mir nur sehr sehr schwer vorstellen, dass Sie narzisstische Züge hat.

Kapitel gibt, werde ich informieren. Ich kenne das aus dem Kollegenkreis und auch sonst eher so, dass man da mal div. Wochen sich etwas kennenlernt und dann irgendwann findet, ok passt…. Ich, männlich, durchaus lebens-u. Ich habe das -gerade noch rechtzeitig…gerade noch so!!! Aber ich kann Dich verstehen!

Es ist die Hölle! Und dieser Mensch ist irgendwo ja auch total liebenswert. Und dann geht es los…die Spirale: Kommst Du zu nah: Das doch schaffen müsste…… und so weiter und so weiter…. Du wirst es wahrscheinlich nie schaffen. Sie kann nichts dafür. Es könnte sich nur etwas ändern, wenn sie etwas.. Schaffen die Meisten aber nicht.

Wenn Du da bleibst.. Geh aus dieser Situation! Auch Deine mentale Verbindung! Ich habe sehr lange gebraucht um das umzusetzen. Ich habe mit ganzem Herzen geliebt: Es waren auch zwei Kinder von ihr im Spiel, die ich absolut liebe! Wenn Du nicht gehst: Wirst Du die Hölle auf Erden erleben. Werden Dich in eine tiefen Abgrund reissen. Diese Menschen lassen nicht locker. Wird sie, auch nach Ruhephasen u. Monaten, einen Weg finden, Dir wehzutun. Denn Narzissten hassen das: Und dieses dann nicht reagiert.

Sie wird einen Weg finden Dir weh zu tun: Und sei es über Dritte, die sie in ihrem Sinne manipuliert und belügt, einspannt und missbraucht. Tu Dir das nicht an!

Es könnte sein, dass Du dabei alles verlierst was Dir im Leben sonst wichtig ist. Und ich schwor mir: Dann schwor ich beim Dritten mal zu gehen!!!! Die Polizei konnte nicht helfen. Da kaum als die Polizei weg war,….. Mich wieder aufgesucht, noch mehr Schläge und würgen und Drohungen! Die helfen nicht, wenn der Narzisst abends in Nacht um 3 Uhr dein Auto zerstört, damit du nicht auf Arbeit fahren kannst keine Bahnverbindung ,……nach mehreren Wiederholungen du deinen Job verlierst ist prima, will der Narzisst ,…..

Und zwar nicht nur Gegenstände. Ist ihm total egal was für Konsequenzen es nach sich ziehen könnte. Stell Strafantrag wegen Körperverletzung gegen ihn — mach das auf jeden Fall…ich hab dieses in meiner letzten Ehe hinter mich bringen müssen, es ist emotional ein sehr harter Weg aber durchhalten lohnt in jedem Fall.

Du begreifst gar nicht, warum du solche angst hast, weil es so gemein gemacht hat. Hallo ihr lieben ,ich brauch einen Rat! Ich war 4,5j mit einem Narzissten zusammen ein ständiges auf und ab mit Gewalteinwirkung! Ich bin eine Nacht aufgestanden und bin gegangen seit dem habe ich nie wieder ein Wort mit Ihm gewechselt! Meine Frage ist,der Ex versucht es immer wieder in meiner Nähe zu kommen ,meine Freunde waren mal seine Freunde und da sind die Grenzen gezogen! Nun war ich mit meinen Kindern im Urlaub und in der Zwischenzeit sind mein Exfreund und mein neuer Partner sich begegnet ,sie kennen sich vom sehen!

Meine sorge ist das er in dieser Situation jetzt aif Kumpel macht um in Zukunft bei Veranstaltungen in meinem Freundeskreis seinen Platz wieder findet,bisher hatte er keine Chance die Kontakte zu festigen. Mein neuer Freund geht damit gleichgültig um und betuhigt mich mit Worten das nix passieren würde,ich ertrage gerade den Gedanken nicht das mein neuer ein Tür öffner für mein Ex ist da er genau weiss das der Ex die Nähe zu mir sucht,ich weiss nicht ob ich es aushalten kann wenn er unmittelbar in meiner Nähe ist,natürlich ignoriere ich ihn weiter da ich mittlerweile weiss wo ich heute stehe und damals war.

Ich fühle mich von meiner neuen Partnerschaft betrogen und habe ein Konflikt da er sich mit dem Ex an einem Tisch setzt ich würde am Boden zerstört sein wenn mein Ex Einzelheiten aus meinem Privatleben erfahren würde,es hat mich Viel Kraft gekostet mich unsichtbar für ihn zu machen. Und halte weiterhin daran fest ihn zu Ignorieren ich weiss das er damit nicht zurecht kommt. Wie gehe ich damit um wenn mein Freund mit ihm Kontakt hat ,wenn wir mal abends unterwegs sind bin schon am überlegen das ich die Partnerschaft beende da es für mich ein Vertrauensbruch ist.

Bitte vielleicht hat jemand einen guten Rat für mich lg Christina. Hallo Christina, nach allem, was Sie durchgemacht haben, sollte es doch eigentlich für Ihren neuen Freund selbstverständlich sein, keinen Kontakt mit Ihrem Ex zu pflegen. Falls er es dennoch trotz eindringlicher Bitten Ihrerseits tut, dann begegnen Sie einmal mehr Rücksichtslosigkeit und Unverständnis für Ihre Bedürfnisse, so wie Sie es bereits ausgiebig bei dem Narzissten erlebt haben dürften und Sie dürfen sich die Frage stellen, ob Sie es sich wieder gefallen lassen wollen, dass man Ihre Grenzen missachtet.

Wenn solche wirklich elementaren Bedürfnisse, Ängste und Sorgen des Partners nicht berücksichtigt werden, dann kann man kaum von Empathie sprechen, die eine gesunde Beziehung unbedingt benötigt. Ignoriert ihr Freund ihre Bitte, dann trennen Sie sich unmittelbar.

Wenn er Ihre Wünsche schon bei einem für Sie so wichtigen Thema ignoriert, dann wird er es bei anderen Themen erst recht machen. Ich bin seit 3 Monaten getrennt. Wer Schluss gemacht hat, ist gar nicht so klar. Er hat es regelrecht provoziert und er kam auch ganz gut klar damit.

Er bot mir eine Freundschaft an. Er wollte danach nichts mehr von mir hören und sprach ein Kontaktverbot aus. Wir beide hätten bald schon neue Partner und dann wäre eine Freundschaft ja gar nicht so wichtig. Zum Schluss wertete er mich und die Beziehung die wir hatten nocheinmal richtig ab und seit dem habe ich nichts mehr von ihm gehört.

In meinem Kopf ist die Sache so klar, klarer könnte sie nicht sein, aber in meinem Herzen… Ich bin so enttäuscht und traurig. Hallo Lilly, bei Narzissten kann man das leider nie ganz genau wissen. Ursprünglich hat er Ihnen ja die Freundschaft angeboten. Da wollte er ja wohl den Kontakt halten, wurde aber von Ihnen zurückgewiesen, worauf er erst mal beleidigt reagierte. Es kann sein, dass er etwas Zeit verlassen gehen will, damit die Sehnsucht bei Ihnen ansteigt.

Dann ist es für ihn leichter, wieder bei Ihnen zu landen. Oder Sie wissen in der Tat zu viel über ihn und haben sein Spiel durchschaut, dann bleibt er lieber weg. In der Regel lassen sie aber wieder von sich hören — auf irgendeinen Weg!

Ich werde mich demnach vorsehen und noch mehr an mir arbeiten, damit ich -falls es so kommt und er sich meldet- gewappnet bin. Guten Abend mein ex freund ist vorbestraft wegen schwerer sexuellen Nötigung. Habe mich vor fast zwei Jahren auf den ersten blick in ihn verliebt. Er war charmant, liebevoll, humorvoll.

In den 1jahr und 8 Monaten ist er oft ausgeflippt wegen Kleinigkeiten. Hat sich um seine Rechnung nicht gekümmert. Und gejammert wegen den Geld. Vier mal hat er nach sex mit anderen Frauen gesucht übers Internet.

Hat Kondome und Kleidung versteckt. Wollte einen drei mit einer frau und so einiges mehr.. Ist mir dreimal gegenüber handgreiflich geworden. Nachdem ich gewisse seiten gefunden habe und ihn meine Meinung gesagt hab. Zur Krönung wollte er zweu tage denk pause und sucht nach anderen frauen. Hab ihn angezeigt und den Leuten mit denen ich zu tun hatte gesagt was war.

Das Problem ist ich bin schwanger von ihm. Ich weiss nicht wie das funktionieren soll.. Momentan fragt er nicht nach dem kind. Er sagte zu mir das er will, dass wir erstmal wie normale Menschen miteinander umgehen und wenn es zu Ende ist dann bin ich ja schon da.

Als ich sagte, dass ich keine Freundschaft möchte, wurde ich auch gnadenlos abgewertet und ich sei für ihn nichts mehr wert ect. Da mich mein N. Ich nehme an das die warscheinlichkeit recht hoch ist, dass er sich irgendwann wieder bei mir melden wird.

Hallo Stella, entweder wird er sich wieder bei Ihnen melden oder die Nummer dient ihm nur als Trophäe, sozusagen um sich daran aufzubauen, wie viele Frauen er kennt oder hatte. Der Glaube daran, dass er Sie jederzeit wiederbekommen könnte, genügt ihm dann schon. Ein Freund von ihm, sagte neulich zu mir, dass er es noch nicht glaubt, dass er den Kontakt jetzt endgültig abgebrochen hat, da er nur auf WhatsApp blockiert aber andere Verbindungen offen sind. Laut Aussage seiner Freunde greift er wohl immer wieder auf seine alten kontakte zurück und soll sich überall irgendwann mal wieder melden.

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass wenn ein N. Man hat wohl das Gefühl, nie exestiert zu haben. Ansonsten passt hier jegliche Beschreibung und ich gehe am Zahnfleisch: Es gibt sogar Narzissten, die ausgesprochen enthaltsam leben können. Die suchen sich dann ihre Bestätigung auf einem anderen Gebiet. Und es tut mir gut, nicht alleine zu sein. Denn auch ich scheine an solch ein Exemplar geraten zu sein.

Im Prinzip tut er mir so wahnsinnig leid, ich denke nicht, das sie wirklich so sein wollen wie sie sind. Versteht mich bitte nicht falsch, ich habe keinerlei Verständnis für ihr Verhalten und ich bin froh aus dieser Beziehung gegangen zu sein.

Ich bin 38, mein Ex Partner Wir waren bis Mitte Juni noch ein Paar. Als wir uns kennenlernten war wirklich alles top. Ich war vorher 5 Jahre Single, und nicht unglücklich damit. Wir unternahmen viel, er behandelte mich wie noch kein Mann zuvor, wir hatten unbeschreiblichen Sex.

Und er meldete sich sofort auf einer Singlebörse an. Ich war enttäuscht, aber wand mich wieder meinen Dingen zu. Ich dachte, das es diesmal was wird…nein…auch dieses Mal ging er ohne ein Wort. Der Kontakt blieb sporadisch bis gar nicht. Einmal kam eine Mail das sein Bett noch warm sei und ich zu ihm kommen kann. Es wurde Sommer und ich war dann viel unterwegs und kümmerte mich nicht mehr um ihn.

Ich lebte wieder mein Leben. Ende August kam dann eine SMS spätabends, das er jetzt wieder solo wäre. Und das er mich lieben würde, das hätte er jetzt gemerkt. Ich, so dumm wie ich war, versuchte es wieder mit ihm.

Es klappte, ich zog dann im November zu ihm. Heute ist mir klar das dies ein riesen Fehler war und mir mein letztes bisschen Würde genommen hat. Ich habe im Dezember Geburtstag, an diesem Tag wollten wir auf den Weihnachtsmarkt, das versprach er mir im Vorfeld. Ich sagte ihm das ich mir meinen Geburtstagh anders vorgestellt habe…da sagte er, ehe du zickig wirst, fahren wir eben.

Die erste richtige Phase, wo ich merkte, hier stimmt was nicht, war an dem Heiligabend. Wir waren bei meiner ma, mein Bruder war mit seiner Frau auch dort. UNter Geschwistern sind wir so verblieben das wir uns nichts schenken. Als ich dann mit meinem Ex nach Hause fuhr, flippte er aus im Auto. Warum ich meinem Bruder nichts geschenkt hätte usw. Und dann kam die Ignoranz. Als wir daheim waren ging es weiter…ich kannte das nicht. Aber er beruhigte sich recht schnell.

Da dachte ich mir, naja, jeder kann mal eine schlechte Minute haben. Der richtige Knall kam dann 4 Monate später…ich machte ihm abends eine Tomatenschnitte.. Er stob wie ein verrückter ins WOhnzimmer und fing an zu schreien, das ich nichts könne, zu blöd bin ein Brot zu machen und er sich trennt von mir, da er das nicht will.

Er hat angeblich an der Tomate noch ein kleines Stück von dem grünen Strunken gesehen. Ich war wie vom Donner gerührt, unfähig was zu sagen. Er schlief dann im Wohnzimmer. Am nächsten Morgen kam er ins Schlafzimmer und wir hatten Sex. Und alles war wieder gut. Er meinte nur, das wenn wir wieder zurück am Flughafen sind, jeder seine Wege geht.

Ich hab irgendwann aufgehört zu zählen und auch was die angeblichen Gründe sind. Er strafte mich oft mit tagelanger Ignoranz. Man ist unfähig dann irgendwas zu machen, fühlt sich wie gelähmt, ich empfand es als reale Schmerzen, die man niemanden wünscht. Ich war dann immer froh wenn er wieder ankam, meist wollte er dann sex. Es sind soviele Dinge passiert, ich stand immer zu ihm, hab ihm den Rücken frei gehalten…er erwartete von mir, das ich koche, backe und putze.

Das von Anfang an. Er hatte vor mir viele Frauen, er brauchte wohl die Bestätigung. Aber das war Wunschdenken. Er ist Hauswart in dem Mietobjekt seiner Eltern, er ist finanziell von denen abhängig.

Er hat 2 Kinder aus 2 verschiedenen Beziehungen. Ob ich so weit und hoch hinauf durchhalte, werden sich wohl einige von uns gedacht haben. Und wir haben alle durchgehalten! Obwohl wir schon ganz schön durchgeschwitzt das Gipfelkreuz küssten.

Erkämpft deswegen, weil jeder mindestens 10 Minuten Schlange vor der Schenke stand. Ob da Leute auf dem Berg gereicht haben? Hm, der Wirt hat gleich von Tausenden gesprochen.

Da wurde fast jeder zum Fotografen. Erfreulicher Weise hatten diesmal gleich einige leckere Liköre und Gipfelschnäpse dabei. Nachdem wir auch Gerlindes Heidelbeerlikör geleert hatten, so gegen halb 3 rum, räumten wir die Liegewiese und zogen wieder talwärts, wobei etwa die Hälfte unserer Singles die Fahrt mit der "Himmelbahn" vorgezogen hatte.

Meine aufdringliche Frage zu unserem "Schätzungsquiz" lautete: Der Ludwig aus Ebersberg bei München kam mit seinen geschätzten 16,9 km am nächsten hin, weil es laut Bayernviewer 16,2 km sind. Auch Ali kommt diesem mit seinen 17 km verdammt nahe und heimste somit 2 Punkte ein. Karolina, Michael und Sepp erhalten mit 15 km jeweils auch noch einen Punkt. Wenngleich auch grad die Blaskapelle nach ihrem Kirchweihkonzert auf der Bründlingalm einpackte, als wir zur Hütte kamen, war uns eigentlich wurst, denn der Sepp aus Trostberg hatte gleich beim Aufstieg seine "Ziach" mit hochgeschleppt.

Tja, und so ist es etwas später geworden mit der Heimfahrt, als wir uns vorgenommen hatten. Ein Danke an den Sepp für die spontane Unterhaltung an dieser Stelle, weil ich das beim Abschiednehmen leider versäumte.

Auch dem Ali gilt ein besonderer Dank, weil er einen richtigen "Flitzerbus" charterte und die Strapazen der Nebelfahrt samt Verantwortung und Management auf sich nahm. Ja, rundum ein gelungener Tag! Gut, dass wir nicht aufgegeben haben, trotz den vielen verregneten Sonntagen zuvor, worüber ich etwas stolz bin.

Könnten wir glatt nächstes Jahr wieder Ähnliches anleiern! Endlich wieder einmal genügend Männer. Sogar um 6 mehr als Frauen. Und so kam Hans auf 66 Zähler. Von wegen Frauenbundwanderung - wie schon manchmal moniert wurde. Jetzt aber die Blamage: Auch ich war riesig enttäuscht, weil wir doch extra in der Einladung um "Feuerwasser" gebettelt hatten. So kam es, dass ich unsere Singles etwas barsch anschnauzte und ihnen zu wenig Aktivität unterstellte. Für die Art und weise und den bissigen Ton dabei, möchte ich mich entschuldigen.

Ali und Ludwig hatten gar Rotbäckchenäpfel an alle verteilt - schön! Das zurückgehen war wieder recht unspektakulär, wobei ich beim Ratschen mitbekam, dass sich kürzlich wieder zwei Paare "gefunden" haben. Natürlich freut uns dies, nur noch schöner wäre es, wenn diejehnigen uns diese Mitteilung persönlich gönnen würden Die Stimmung in der Wirtsstube war - wie meistens - wieder bombastisch, obwohl wir jetzt ohne Musik auskommen mussten.

Wie dann der Bus mit den Frauen gekommen ist, verzogen wir uns auf die Schnelle, denn sie waren leider keine Singles. Summa sumarum, eine tolle Herbstwanderung, die sicherlich bei einigen noch ein "Nachspiel " haben wird Landkreis angegeben und wieder viele Singles angelockt. Hans hatte gleich zu Beginn verkündet, dass er die Route etwas ändern musste, weil in einem Teil des Waldes zu viele umgestürzte Bäume liegen.

Egal - alle waren auf die Tour gespannt und wurden nicht enttäuscht. Dass du uns aber treu bleibst! Nach den Fischweihern ging es wieder bergauf Richtung Dommelstadl, aber jetzt etwas abenteuerlicher. Der Sturm hatte auch hier seine Spuren hinterlassen und aus den Bäumen, die nach Aussage von Hans über dem Weg liegen, wurden plötzlich viel mehr. Na ja, er war den Weg am Tag zuvor auch mit seiner Pauline abgegangen!!! Gerade noch zu Beginn des einsetzenden Regens erreichte die Truppe wieder den Ausgangspunkt, das Gasthaus, wo man uns schon zu Kaffee und Kuchen erwartete.

Dem lauten Geschnatter nach zu beurteilen, waren so ziemlich alle eingekehrt und wollten die netten Gespräche weiterführen. Diesen Rückblick hat Marieluise für uns verfasst. Ein gelungener Nachmittag dem Reschbach und Schwarzbach entlang. Herrliches Wanderwetter, 22 Singlemänner und 26 Singlefrauen in Wartestellung vor dem Finsterauer Freilichtmuseum — Singleherz was willst du mehr. Ihren wunderbarer Pelz hatten sie leider jüngst der Wollproduktion überlassen müssen.

Trotzdem möchte man sie am liebsten wie ein Kuscheltier schmusen. Hier wurde gebrotzeitet und Gaumenfreuden geteilt. Das neben den Wanderwegen in diesem Gebiet abgebrochene Bäume liegen ist ja keine Seltenheit aber einer lag direkt über den Weg zum Schwarzbach hin, so dass wir uns grade noch vorbeizwängen konnten. Hat uns da vielleicht jemand einen Streich gespielt?

Der Rückweg war anscheinend zu kurz, weil noch niemanden der Gesprächsstoff ausgegangen war. Ihnen hat die Umleitung der B12 leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nur, sie waren erfinderisch und haben auf die Schnelle eine eigene Runde entdeckt und diese abgelaufen, so dass sie jetzt überpünktlich am Ausgangspunkt waren.

Jetzt aber in die Autos und rauf ins Böhmerwaldcafe zum gemütlich, lustigen Ausklang der Bächerallay. Das Team hier war höchst bemüht, uns so schnell wie möglich zufriedenzustellen, dass ihnen auch mit Bravur gelungen ist. Somit könnt ihr gespannt sein, was Marieluise und Rudi als nächstes Ziel aushecken und unseren Dank erneut auf sich richten.

Christa und ich wissen um viele Singles in dieser Gegend - aber mit uns gehen - nein, dass kommt für sie nicht in Frage. Ü Singles schnupperten im Landkreis Deggendorf. Nach dem Essen fuhren wir zum Parkplatz am Ruselabsatz. Dort starteten wir die Wanderung mit über 40 Singles. Mundwerbung könnte dies bringen! Dann zeigten uns Wolfgang und Claudia ihre heimatliche, ausgewählte Wanderstrecke mit viel Elan.

Zufällig trafen wir dort einen ehemaligen Wanderfreund. Ob sich bei dieser Wanderung auch ein Pärchen gefunden hat, wissen wir leider noch nicht??? Nach der Einkehr wanderten wir zum Aussichtspunkt vom Breitenauer Riegel weiter und u m Ein herzliches Dankeschön an Wolfgang und Claudia für das ausarbeiten dieser schönen Tour.

Wünsche allen Ü Singles noch eine schöne Sommerzeit mit vielen weiteren Sonnenstunden und freu mich auf die nächste Ü Tour. Wasserschlacht in guter Laune der Erlau entlang. Trotz des vielen Regens gab es keine langen Gesichter. Schon kurz vor halb 11 Uhr ergoss sich ein heftiger Schauer über unseren "Einsatzort". Aber pünktlich zum Aufmarsch war der Spuk vorbei und wir zogen hoffnungsvoll quer durchs Sägewerk der Lieblmühle los. Etwas peinlich war mir, dass ich die 15 Frauen und 13 Männer gleich durch einen sumpfigen Pfad jagen musste, wo uns von links und rechts das ebenfalls nasse, mannshohe Springkraut "streichelte".

Gut, von jetzt an passten zwar die Wege besser aber der wieder aufkommende Regen weniger. Schade, weil so war das wildromantische Erlautal und im Besonderen die Pracht der Stinglmühle nicht wirklich zu erkennen. Das gegenseitige Durchprobieren mit inbegriffen.

Mit leichteren Schnürlregen gings weiter talwärts zu einem idyllischen Badeweiher. Hier unten war der Regen vorbei und so gönnten wir uns einen Bewunderungsmoment und schon hatte Ali seine Badehose geschnürt und uns mit einem Kopfsprung und Rückensalto von seiner Fitness überzeugt. Respekt Ali, Du bist halt noch ein harter Kerl! Ein Stück weiter stand schon die Entscheidung an, ob wir nur die 10 km nehmen oder weiterziehen sollen. Da der neuerliche Regen noch nicht da war, hatte nur Albert auf die kürzere Route tendiert und so waren wir den 13 km ausgeliefert.

Bald hatten wir es alle bereut - und Albert lachte sich ins Fäustchen. Gleich drauf gingen Fenster vom Besitzerhaus nebenan auf und wahrscheinlich auf unser tropfnasses "Gschau" hin, kam die Hausherrin mit einer Flasche Schnaps und gesellte sich zu uns bis die Flasche leer war, wie auch Wolfgangs "Eiersaft" und einige Witze durchlacht waren.

Herrlich, so eine schöne Geste. Es half nichts, wir müssen weiter - trotz Regen satt. Aber ohne Murren und Mähen zogen wir dahin. Dieser Tag zeigte, was gute Ausrüstung wert ist. Und zum "Zammrucka" hatte auch der Regentag sein positives Es galt zu schätzen, wie viele Büroklammern ein starker Magnet aufsammeln kann, den vorab alle testen durften. Man höre und staune - Stück klammerten sich an ihn. Ein "neuer Christian" hatte mit seinen geschätzten den Haupttreffer.

Wie viele Singles sich hier in der Mühle mit der zu uns passenden Silbe - Lieb - ein Date ausgemacht haben, entzieht sich wieder einmal meiner Kenntnis.

Haidenburg von Singles eingekreist. Bei den Wandergesprächen stellte Hans fest, dass manche keine weite Anreise scheuten. Sie kamen aus dem tiefen Bayerwald, genauso wie aus Straubing und gar Dingolfing. Sehr erfreulich, wie wir finden.

Wenn auch Hans viel Lob für die schöne Tour im Nachhinein einzustreichen bekam, für einen kurzen Regenschauer als Zugabe "obendrauf" konnte er ja nichts. Ein Bild für Götter könnte das Zammpferchen unter einem schützenden Dachvorsprung abgegeben haben, hätte sich nur ein Freiwilliger gefunden. Da wird sicher manch Eingepressten das Herz unvergessen höher geschlagen haben Nur die Heidelbeeren wurden zum Flopp, denn sie waren weg.

Sicherlich hatten einige "andere" in unserer Einladung geschnuppert und vor uns die Dinger eingesammelt. Bei der Rast an der Waldkapelle wurde das angedachte Gebirgs-Wanderwochenende, dass Wofgang zelebrierte, besprochen, wobei der Termin etlichen nicht gelegen kommt. Bitte schaut noch gleich bei "Aktuelles" rein, damit wir mit dem Gebirgswochenende planen und organisieren können.

Zurück im Biergarten wurde weiter geratscht und gelacht, als wäre an manchen Single ein Komiker verloren gegangen. Auch Witze machten die Runde. Jetzt zum tiefen Kern der Sache: Schade und schön zugleich Gut, dass sich anscheinend noch keine Frau an den Hans herangetraut hat - wer würde sonst die schönen Klosterwinkel- und Rottaltours anführen??? Hans, Wolfgang und Hans. Juli versammelten sich 35 wanderfreudige Singles am Parkplatz "Garten der Sinne".

Unsere Sabine hat eine landschaftlich sehr interessante Route für uns ausgewählt. Meine Begeisterung über ihre Streckenauswahl war riesig. Im Namen aller Beteiligten bedank ich mich sehr herzlich für ihr Engagement. Sie führte uns rund um ihre Heimat. Wir durften bei der Tour sowohl an der Ohe, als auch durch den Steinbruch, den romantischen Steinbruchsee, verborgenen Grillplatz und auch an verschiedenen Weihern vorbei wandern.

Ein Highlight der Wanderung war, dass sich zwei Singles ihre Liebe gestanden. Beide haben sich beim Singlewandern kennengelernt. Sie verabschiedeten sich, da sie zukünftig ihren Lebensweg gemeinsam gehen. Insgesamt bieten die Wanderungen eine gute Möglichkeit, um weitere Singles aus der näheren Umgebung kennen zu lernen.

Am Gasthaus Seeufer hatten wir den entspannten Nachmittag ausklingen lassen. Was wünsch ich mir zukünftig? Juli plant Sabine eine Grillfeier und am August findet voraussichtlich die nächste Wandertour in der Nähe von Deggendorf statt. Genauere Infos erfolgen rechtzeitig hier auf unserer Homepage. Wünsch allen eine schöne Sommerzeit.

Der Geyersberg hat uns schön gefordert. Wenn sich auch kaum einer mehr als 3 Gläschen Most zum Frühschoppen beim Gais Sepp "erlaubt" hat - die Auswirkungen waren dennoch zu spüren und zu hören.

Mit 15 "gegen" 15 zogen wir wegen den städtischen Umleitungen des Freyunger Sonnytages etwas verspätet Richtung Ort los. Mit verschiedensten Mostkreationen und hausgemachten Brotzeiten sowie Kuchen, verwöhnten sie uns zu aller Zufriedenheit.

Was es in ihrem Haus an filigranen "Kleinzeug" und Eisenskulpturen zum Bestaunen gibt, ist für mich einem Museumserlebnis mindestens gleichwertig. Weiter gut beschattet zogen wir talwärts dahin.

Unten angekommen war höchste Zeit für unseren Picknick, bei dem keine Wünsche offen blieben, weil einige unserer "Stammleute" austeilten, was sie in mühevoller Kleinarbeit daheim noch "zusammenzauberten".

Wolfgang hatte unterstützend für mich die Schätzung des Tages parat: Sage und schreibe, ca 80 l erforschten Spezialisten. Mit einem kleinen Abstecher zur Waldkapelle konnte ich nicht mehr Punkten.

Wer hat sich gefunden? Wie auch immer - umsonst haben wir sicher nicht geschwitzt. Leider waren wir bei unserer Paarewanderung nur zu 6.

Wir warteten den schlimmsten Guss ab und gingen dann mit Schirmen und Regenjacken weiter. Als wir dann aus dem Wald herauskamen, schien auch wieder die Sonne und bis wir zum Gasthaus Strohmaier zurückkamen waren wir wieder trocken.

Zum Schluss kehrten wir im Gasthaus ein und planten auch weitere Wanderungen. Es war aber trotzdem wieder schön. Vielleicht finden sich doch noch einige die mit uns wandern möchten. So viel Engagement von Christa und Sepp und so wenig Teilnahme. Die Leute die sich bei uns beim Wandern kennengelernt haben, wandern doch gerne - oder? Wäre eine schöne Geste, wenn Ihr "Exsingles" Euch da ab- und zu einreihen würdet.

Leute die sich bei uns im Wandern kennengelernt Walking in the rain Allerdings war der Regen nur ein feines Nieseln, gut auszuhalten und dem Haarwuchs bestimmt zuträglich. Zum Mittagessen traf sich - wie immer - eine Schar von etwa 20 Hungrigen beim Kirchenwirt.

Sie konnten gleich die gute österreichische Küche testen. Auf den Weg begaben sich dann 38 21 Männer, 17 Frauen sehr gut gelaunte Wanderer. Richtung Unteresternberg bot sich uns, trotz etwas diesiger Sicht, der Blick über das Donautal nach Kellberg und Untergriesbach.

Wahrscheinlich zu sehr in ein Gespräch mit einer Frau vertieft, kam er ins Rutschen und landete auf dem Hosenboden, wobei zwei Finger etwas in Mitleidenschaft gezogen wurden. Er meinte zwar, der Schnaps, den ich ihm zum Tragen gegeben hatte, hätte ihn in die Tiefe gezogen, aber ich kann nur sagen: Lieber Hans, nicht in die Luft oder nur auf die Frauen gucken, sondern auch auf den Weg. Likörchen von mir, ging es am idyllischen Riedlbach entlang zurück nach Esternberg, wobei das "Geschnatter" von uns Wanderern beinahe das Rauschen des Bachs übertönte.

Auch diesen hat Marieluise für uns erstellt. Über 7 Brücken musst du gehn Nach einem leckeren Mittagessen, das bereits ca. Von nun an ging es bergauf und bergab bis zum idyllischen 7-Brückerlweg. Als wir bei der "Wurzn" wieder an die Donau kamen, war auch schon das Flughafenrestaurant in Sicht, das Wanderer ansteuerten. Kaffeedurst und Brotzeithunger waren angesagt. Es gab viel Gelegenheit zum Ratschen und schon wurden die ersten "Dates" zum Tanzen ausgemacht.

Allen eine erholsame Zeit bis zum nächsten Mal! K aum am Parkplatz angekommen kam pünktlich zum Wanderstart ein ausgiebiger Regenschauer. Besonders freute mich, dass sich knapp 40 Singles trotz dem ungewissen Wetter beteiligten. Erfreulich war für mich auch, dass sich unser Singlewander-Guide Hans Krompass zu uns gesellte.

Nachträglich wurde ihm zu seinem Geburtstag gratuliert und spontan ein Ständchen gesungen. Auf der Ries oben angekommen, entschieden wir uns spontan nach Hals zur Ilztalschleife zu wandern. Auf dem Weg dorthin verlor eine der beiden Corinnas durch die anfängliche Nässe leider ihre Schuhsohlen.

Hoffen wir, dass sie bei der nächsten Singlewanderung mit neuem Schuhwerk glänzt. Die zweite Corinna stärkte ein Drittel der Gruppe mit ihrem mitgebrachten Likör. Ein Stückweit gingen wir am Ufer der schwarzen Perle entlang. Danach bewältigten wir mit Bravur den unendlichen Anstieg zurück zur Ries. Jetzt b eim Andorfer einzukehren und eine gemütliche Verschnaufpause zu machen, war der einhellige Tennor unserer Truppe und eine rege Unterhaltung war mit inbegriffen. Nach dem Einkehrschwung wanderten wir über Freudenhain und deren Stadtpark direkt zum Ausgangspunkt zurück.

Kaum war die Wanderung offiziell beendet, da kam der nächste Regenschauer. Doch Glück mit den Wetter hatten wir dennoch. Die nächste offizielle Ü Wanderung findet am 9. Juli ievoraussichtlich in Eging am See statt. Wünsch Euch eine schöne Sommerzeit und freu mich auf ein Wiedersehen bei der nächsten Tour. Ein Hoch auf die Gemütlichkeit. Bei den Wanderungen selbst gab es kaum Gejammer zwecks Überhitzung. Was bei uns Paaren der gigantische Ausblick bis ins noch schneebedeckte Gebirge war, war für unsere Singles die Erforschung des ehemaligen Bergdorfes Schwendreut.

Obwohl sich auch Rudi mehr teilnehmende Singles gewünscht hätte, schwärmt er in den höchsten Tönen von der "gmiatlichen" Simmung des Wandertages und der freundlichen und leckeren Aufnahme im Gasthaus Breit. Wie auch immer - obwohl der Vorschlag auf "den Tisch" kam, eine Wanderpause in den nächsten beiden Sommermonaten einzulegen - wir machen weiter, in der Hoffnung, dass die aktiven Wandersingles wie auch Paare sich wieder mehren.

Es kann doch wohl nicht sein, dass kaum noch Singles, sowie Ehemalige wandern wollen. Die Juliausgabe der Powerwanderung entfällt aber sowieso, weil ja der Jahresausflug nach Wildschönau an diesem WoEnd abgeht und dann kaum noch von Kraft strotzende Singles in heimatlichen Gefilden zu finden sind. Hoffentlich bleibt unsere Erfolgsbilanz im Hinblick auf glückliche Pärchen weiter stabil.

Rudi, Hans und Christa mit Sepp Bald wäre es zum Verkehrskollaps - mit den Autos - gekommen. Trotzdem schön, dass unsere neue Rottalgruppe so gut angenommen wird. Maria wollten alle angehängt haben. Auf dem Rückweg am Klettersteig vorbei waren einige von dem Sport angetan und haben sich gleich zu einem "Probehängen" verabredet.

Auch die vielen Radler dem Inn entlang brachten einen Motivationsschub hervor. Sie war auch überwältigt, von den vielen sofortigen Anmeldungen. Wer auch von Euch auf bicycln Lust hat, kann sich gerne bei Gertraud unter anmelden. Das schmieden der Sommerpläne hat sich dann noch bis Sonnenuntergang hingezogen, so viele Ideen kamen da noch auf den Tisch. Nur das Freibier fehlte, da es "leider" keine Singles waren.

So ist Hans nochmal mit einem blauen Auge davongekommen. Und auf die "Erfolgsquote" des Tages müssen wir uns noch gedulden. Hans glaubt, es hat schon ein bisschen geblitzt - auch ohne Gewitter.

Kameleshow als Höhepunkt bei power SiWa Hauzenberg. Sicherlich hat uns der miserable Wetterbericht einige Singlefrauen abgestohlen, nur, kein Tropfen weit und breit. Erst beim Apree SiWa lachten wir zum Regen raus. So waren wir eine Besatzung mit 11 ausdauernden Frauen und 15 starken Männern. Nur Martin konnte dem Wolfi mit Natur pur paroli bieten. Er hatte sich bestückt mit Milchauszügen von Schafen, die uns anscheinend zu Turboleistungen verhalf. Gigantisch wie schnell wir uns auf Bauzing hochschraubten.

Nur zu einem Mittagessen fehlte ausgerechnet heute die Köchin des Hauses. Egal, wir waren eh bestückt und schon neugierig auf die Kamele im "Viehcherhof" nebenan.

Antje Gmelin, die Tierliebhaberin, war so nett und hat zwei Trampeltiere aus dem Stall geholt und uns zur Schau gestellt. Schön waren sie nicht aber seltsam. Mutter und Tochter waren die beiden und selbstverständlich auch Singles. Wie die um uns Männer getanzt, gelacht und gesungen haben, werden wir Euch erst wieder in der Adventsrevue zeigen.

Wahnsinn, was sie alles über Kamele zu informieren wusste. Leider hätte ihr Wissen unser Zeitfenster gesprengt. So zogen wir - wie immer - weiter. Nochmal aufwärts zum Tiessenberg und bevor wir über die Waldhänge im Laub hinunter rutschten, machten wir unsere richtige Mittagspause neben einem stillgelegten Steinbruch samt Weiher.

So schön kann teilen sein. Hier, wo die Heilquelle gegen Augenwehwehchen entspringt, fragte ich, ob die kürzere oder längere Route gewünscht wird. Mike meinte, wenn wir die kurze mit 14 km einschlagen, wäre er lieber im Bett geblieben.

Und keiner traute sich zu kneifen. Ja er hatte recht, denn diese Wege südlich um Hauzenberg und durch den Stadtpark herzuschenken wäre eine kleine Sünde gewesen und noch dazu bei diesem idealen Wanderwetter. Na ja aber so kamen satte 18 km und gefühlte Höhenmeter zusammen.

Welch eine Wonne, wie wir uns in der schönen Wirtshütte niederlassen konnten. Statt die von mir bestellten Torten einzuverleiben wurde nochmal richtig deftig gespeist. Unsere Schätzung stand noch an. Hm schwierig, stand auf den Stirnen zu lesen. Eine Minute und eine Sekunde das Resultat. Sepp brachte es mit 1. Der Gesamtsieger bekommt zur Adventsrevue einen Wunsch erfüllt, der mit Geld nicht zu bezahlen ist. Was das wohl sein wird???

Die nächste Powerwanderung ist erst am 9. Juli, weil der Juni wegen unserem Jahresausflug flach fällt. Auf ein baldiges Wiedersehen freut sich Euer. Treffpunkt war um Insgesamt fanden 45 Singles den Weg zu uns. In Fahrgemeinschaften fuhren wir zum Ausgangspunkt, nämlich den Saldenburger Weiher.

Von dort aus startete die zehn Kilometer langen Weiherbuchet-Runde. Unsere Sylvia zeigte uns mit viel Freude und Elan ihr heimisches Revier. Sie übernahm mit bravurös die Führung der Wanderung. Auf einer Waldlichtung nach dem riesigen Hirschgehege gönnten wir uns eine ausgiebige Pause.

Einige Singles erklommen am Saldenburger Weiher das Holzschiff, um eventuell die Filmszenen von Titanic nachzuspielen. Die Wanderung dauerte 2,5 h Stunden. Ein wenig müde und geschafft kehrten fast alle nach der Rundwanderung im Gasthaus Klessinger in Hundsruck im Biergarten ein. Danach erkundeten manche auf eigene Faust den "Schrazelgang".

Ob es während der Wanderung, im Biergarten oder bei der Besichtigung der unterirdischen Gänge gefunkt hat steht noch in den Sternen. Für die tolle Streckenauswahl und Durchführung der Wanderung bedanken wir uns bei unserer Sylvia sehr herzlich. Sie hat uns allen einen schönen Maifeiertag in ihrer heimischen Region ermöglicht. Unser Gerhard kann sich momentan leider nicht beteiligen. Endlich wieder Liebesgeflüster mit Sonne satt. Erstaunlich, wie ein Sonnentag die Singles anlockt. Wie war ich erstaunt, wie sich schon zum Mittagessen die Wirtsstube füllte und erst recht der Vierseithof vom Hattenhammer Hofstüberl auf eins zu.

Wenn auch der Ostwind mit von der Partie war, niemand verzog deswegen die Miene. Zugegeben, gut von Neugier angetrieben zählten Günther und ich die Pilgerschaft im Vorbeimarschieren. Da kann Hans echt stolz und ich etwas neidisch sein Nachdem ich einige Male den Zug von hinten nach vorne und umgekehrt durchwandert habe ist mir aufgefallen, dass endlich einmal nicht nur die Männer mit Männer und Frauen mit Frauen sondern mehr geschlechtsübergreifend geratscht wurde.

Schön, dass uns auch wieder Paare, die sich kürzlich bei uns gefunden haben, begleitet haben. Der Zwergengarten in Kotwies war eine richtig farbenfrohe Augenweide im Sonnenlicht, wobei auch alle sonstigen Glaskugeln und Gartenaccessoires in der Gesamtheit unsere Fotomaschinen aktivierten.

Die auf dem weiterführenden Pfad auftauchende Monstereiche ist natürlich auch bewundernswert. Ganze 7 Singles mussten sich zammhängen um eine reine "Singlekette" darum bilden zu können. Bei 6 hätte es sicherlich "Busendatschi" gegeben. Angetrieben von den 6 lecker ausschauenden Torten in der der Glasvitrine waren wir zeitig, vielleicht so kurz nach 4 wieder im Hofstüberl angekommen. Und die Schlacht begann.

Bis auf wenige Stückerl verputzt - sowas von Gaumenfreuden! Gigantisch was die Anzenbergers da zusammengebacken und kreiert hatten. Für mich wären schon allein diese Torten die Reise wert gewesen. Könnt ihr mit gutem Gewissen als Geheimtipp an Eure Freunde weitergeben. Leider ist das Hofstüberl nicht immer geöffnet, also vorher anfragen. Wem der Tag nicht gefallen hat, bitte hier im Gästebuch mit dem Warum kundtun.

Aber auch sonstige Hinweise und Anregungen für die bevorstehenden Sommermonate wären sehr sehr wünschenswert. Wir freuen uns auf die nächsten Singlewanderungen mit Euch. Eine Wanderung fürs Gemüt, die aber auch zu denken gab. Fürs Gemüt, weil sich unsere Leute auf Anhieb miteinander unterhalten, austauschen, verstehen, wen nötig trösten und mit persönlichen Tipps unterstützen und weil die erwachende Natur im Flusstal jetzt besonders faszinierend ergrünt.

Freilich, war diese Wanderung auch etwas bedrückend, da uns alle der Tod von unserem angenehmen Kumpel Thomas Poschinger zu Herzen geht. Hoffentlich hat Thomas von unserer Gedenkminute etwas gespürt. Unverständlich für uns alle, dass ein so herzensguter Mensch, so jung und gemein unsere Welt verlassen musste, wo er erst mit Gerlinde die Frau fürs Leben gefunden hatte.

Er bleibt in uns lebend und den nächsten Angehörigen sowie unserer Gerlinde wünschen wir viel Kraft für die Zukunft. Mit einem kleinen Rüffel meinerseits an die gesamte Powersinglewelt waren sicherlich trotzdem viele verblüfft. Schön fand ich hingegen, dass sich jüngst wieder zwei Paare gekürt haben und dies auch durchs Mitwandern zeigten.

Meinen herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Zukunft. Es müsste sich ja jeder von Euch gut vorstellen können, dass ich jedesmal hoch erfreut bin, wenn neue "Zusammenschlüsse" entstehen und trotzdem erfahre ich meistens per Zufall erst Monate, wenn nicht gar Jahre später, dass sich diese und jene bei uns gefunden haben.

Jetzt zum wesentlichen Tagesgeschehen: Trotzdem wurden wir alle feinwürzig verwöhnt und gut satt. Auch die Einkehr nach der Rückreise hat uns voll gemundet und es gab auch hier nur lächeln seitens der Wirtsleut, trotz unserem Dreck, den wir auch hier zwangsweise hinterlassen haben.

Zur letzten Wanderung hatte ich ein neues Spiel ausgeklügelt und dummerweise Bachelor genannt, obwohl es in keiner Weise was mit der Fernsehshow gemeinsam hat. Leider wurde nichts draus, weil ich proforma ankündigte, dass nächste Mal eine Frau in den "Mittelpunkt" bei einem Nachmittags-Workshop zu stellen, obwohl ich es mit zwei Frauen gegen 3 Männer andachte. Mein Hintergedanke war eben, Farbe ins Spiel zu bringen und die Eigeninitiative von Euch anzustacheln.

Zu schätzen galt es: Wieviel Ostereier hat Wolfgang im Rucksack mitgeschleppt? Rita hatte die beste Trefferquote, gefolgt von Karolina und Gerhard. Die Zweijahresfeier im Zeitraffer. Mit allseits gutem Abendessen hat das Jubiläumsfest im Rahmen eines Stammtischtreffens, organisiert von Mirjam und Matthias seinen Lauf im Voglsaal auf der Ries genommen.

Susanne, die keine Mühe scheute und das Equipment für einen tollen musikalischen Abend besorgte, anschleppte und aufbaute, hatte zu aller Freude auch noch den Singlebassisten Gerd mit im "Boot".

Sie beide legten mit dem Hit "Die, die immer lacht" mit verblüffendem Originalgesang und entsprechend tosendem Beifall honoriert, los. Tanzen mit Wunschfoxliedern überbrückten die Pausen zum nächsten Sketch.

Der Nächste war das Vermittlungsbüro in meinem Namen, -profihaft dargestellt von Gitte und Corinna, worinn Corinna mit Ansprüchen um einen Lover für sie, nicht geizte. Sofort habe ich beide für unsere nächste Adventsrevue engagiert, weil ihre aufmüpfige Direktheit jeden Single auf einer Lachwolke schweben lassen. Nur über die Gage wurden wir uns noch nicht einig. Wem das nicht gefallen hat Auch über den Beginn und den zweijährigen Werdegang der Ü Gruppe hatten wir einige Worte verloren.

Katharina hat weiter angemerkt, dass die Gruppe insgesamt verjüngt werden sollte, wozu jeder Einzelne mit Mundwerbung als "Zugpferd" fungieren könnte. Die Fun- und Powergruppe wäre froh um " deraltriges " Publikum Bei weiterer Wunschmusik - life oder per PC - haben wir uns mit Tanzen ausgetobt.

April war auf den Tag genau der erste SiWa-tag vor 6 Jahren. Rückblick der Ü Heilwassertour. Freut uns, dass sie so zahlreich besucht war. Gleich vorne weg einen herzlichen Dank an Gitte für die tolle Planung und Durchführung der Wanderung. Unsere Wanderung ab Seestetten war bestimmt wieder eine Erfolgstour. Gemeinsam wanderten wir am rauschenden Laufenbach entlang im idyllischen Neuburger Wald zur Heilquelle an der Kapelle in Heiligenbrunn.

Vielleicht trugen auch die von einigen mitgebrachte Schnäpschen zu einer heiteren Stimmung bei. Danach zogen wir wieder in diesem Märchenwald zurück nach Seestetten ins Gasthaus Danzer. Als Ausklang unserer Wanderung wurden wir hier mit Kaffee, Kuchen und Ripperl verwöhnt, wobei sich bei den paar Kilometern leider zu wenig Kohldampf für die Ripperl in uns aufgebaut hatte, weil mehr übrig geblieben sind, als wir "verdrücken" konnten.

Aber wie in diesem schönen Biergarten noch unsere schrillen Lachsalven überhand nahmen, lässt sich kaum beschreiben. Uns freut es sehr, wenn wir am Sonntag unser Zweijähriges bestehen der Ü Singlegruppe miteinander feiern können und viele Singles der Stammtisch-Einladung von Mirjam folgen. Immer wieder wurde Rudi mit Fragen bombardiert z. Mit den Dörfern konnte er Weiterhelfen, weil er sich als routinierter Wanderknecht auch in diesem Terrain gut auskennt. Nur mit den Chancen musste selbst er passen - und meinte nur "probieren geht über studieren" Zum Ende der heruntergespulten 8 km hörte er schon "wehklagen" von einigen noch nicht so recht "eingelaufenen" Singles.

Mit der "Kaffeesession" klang der super sonnige Wandertag im Poppenreuter Hofstüberl fröhlich aus, wobei erfreulicher Weise anzumerken ist, dass sich auch unsere Marieluise zum Schlussakkord noch dazugesellte, weil sie jetzt zumindest wieder mobil ist, wenngleich es zum Wandern noch nicht ganz reicht. Aber bald wird auch sie wieder eine Funtour für frohmütige Singles auskundschaften. Von Frühjahrsmüdigkeit keine Spur - die Kilometer flutschten grad so dahin auf den super Wanderwegen. Freilich konnte er bei der Rundtour keine weiteren Singles mehr einfangen und so war er zum Kneifen gezwungen, weil keine Singles - wie angemeldet - zur Kaffeefete eintrafen.

So hat Hans die Wirtin auf eine weitere Singlerally vertrösten müssen. Wenn auch Hans meint, es haben sich wieder Paare gefunden, muss ich ihn vor einem zu euphorischen "Höhenflug" auf den Boden der Tatsachen zurückholen, denn die Sympathien zueinander sind mittlerweile so innig, dass man schnell mehr annehmen könnte.

Ob so oder so. Wir machen weiter, weil wir auch Freundschaften gerne auf der "Habenseite" verbuchen. Freilich habe ich gewusst, dass wir einige Felder und Wiesen durchschreiten müssen, aber nachdem es die ganze Woche kaum noch geregnet hatte, hoffte ich auf trockenere Zustände.

Doch keine einzige Negativstimme der 30 mitwandernden Singles war zu hören, obwohl ich mich um des vielen Gatsches schämte. Die Tour war auch so was von auf und ab im Wechsel, dass wir trotz der Abkürzung 18 km runter gestrampelt hatten. Auch der Wind war uns ein treuer Begleiter des Tages. Dafür gibt es renommierte Partnerbörsen Vergleich Seiten, welche die Vor- und Nachteile der Anbieter übersichtlich und kompetent zusammentragen.

Die zahlreichen Singles zu filtern, ist alles andere als einfach, weshalb sich immer mehr Partnerbörsen bereits darum bemühen, für die Nutzer eine Art Vorauswahl in Frage kommender Partner zu separieren und den jeweiligen Suchenden vorzuschlagen. Dies geschieht zum Beispiel anhand von Persönlichkeitstest , auf die wir an späterer Stelle noch einmal ein wenig genauer eingehen wollen.

Trotz oder auch gerade aufgrund der zahlreichen Singles, die sich zunehmend auf den Dating Seiten ein eigenes Profil anlegen, ist es wichtig, diverse Filter zu nutzen , mit denen man eine Vorauswahl potentiell in Frage kommender Partner treffen kann.

Je variantenreicher und vielfältiger die Einstellungs- und Filtermöglichkeiten desto besser ist das Angebot der Partnerbörsen zu bewerten!

Schauen Sie selbst und finden Sie mit wenigen Klicks im Singlebörsen Test diejenigen Partner in ihrer unmittelbaren Umgebung , die in puncto Hobbys, Aussehen und Charakteristiken perfekt zu ihrem persönlichen Single-Suchprofil passen! Lange Zeit schienen sich die Dating Seiten zu separaten Netzwerken zu entwickeln, die intern abgeschlossen waren.

Diese Kombination funktioniert bisher einzigartig gut. Die Partnersuche und das Kennenlernen von neuen Leute haben hingegen keinen besonderen Stellenwert. Natürlich sind die Auswahl der Singles und der Funktionsumfang, bezogen auf die Suche nach dem passenden Partner, zwei Bewertungs- und Qualitätskriterien , an denen sich die modernen Dating-Plattformen von heute messen lassen müssen.

Das ist sicherlich positiv. Das ist eine Aufgabe, die alles andere als einfach zu erfüllen ist: Es werden immer mehr Mitarbeiter benötigt, die natürlich auch bezahlt werden müssen. Die generierten Werbeeinnahmen der Dating Seiten reichen längst nicht mehr aus, um die anfallenden Kosten zu decken. In Konsequenz haben diese Entwicklungen dazu geführt, dass viele Anbieter ihr Angebot haben umstrukturieren müssen:. Meist gibt es zu einer kostenlosen Variante der Mitgliedschaft, die nur über begrenzte Funktionen verfügt, noch eine weitere alternative Form der Mitgliedschaft, für die Gebühren fällig werden.

Glück haben bei einigen Anbieter die Frauen: Da es bis heute bei vielen Börsen noch immer einen männlichen Überschuss gibt, versuchen einige Anbieter das weibliche Klientel durch besonders attraktive Konditionen zu locken: So ist die Mitgliedschaft z. Finya hingegen ist eine Dating Seite die für Frauen und Männer zur gänze kostenfrei ist. Es ist ganz einfach: Anhand wissenschaftlich anerkannter und geprüfter Persönlichkeitstest bieten immer mehr Portale ihren Kunden und Nutzern den Service an, dass offensichtlich auf die eigenen Bedürfnisse und Vorstellungen passende Partner vorgeschlagen und vorgestellt werden.

Die Kontaktaufnahme mit diesen vorausgewählten Singles ist sehr einfach und oft nur einen Klick entfernt. Natürlich fragen die renommierten Dating Seiten zuvor, ob die Singles anderen Nutzern als potentielle Partner vorgeschlagen werden möchten. Ein Deaktivieren und späteres Reaktivieren dieser zusätzlichen Funktionen ist bei allen hochwertigen Angeboten natürlich möglich!

Welche Plattform für einen die richtige ist und das passende Angebot bereithält, lässt sich nicht pauschal sagen. Neben Singlebörsen, die sich an unterschiedliche Generationen und Altersklassen richten, gibt es selbstverständlich auch Angebote, die unterschiedliche Interessen bedienen wollen, wie zum Beispiel FriendScout Besondere Aufmerksamkeit erfahren zur Zeit die elitären Partnerbörsen, auf denen ganz besonders diejenigen Singles fündig werden sollen, die an ihren Partner hohe Ansprüche stellen.

So prüfen einige Datingportale bei der Neuanmeldung zum Beispiel den akademischen Abschluss des Neukunden und garantieren somit ein besonders hohes Bildungsniveau.

Auf diese Weise soll es den hochqualifizierten Menschen einfacher gemacht werden, direkt diejenigen Singles in Augenschein zu nehmen, die — auch was die kognitiven Voraussetzungen angeht — den persönlichen Vorstellungen möglichst gerecht werden.